Ästhetik

Veneers - Was versteht man eigentlich darunter?

Veneers sind hauchdünne, hochästhetische Verblendschalen aus Keramik, die mit mittels Adhäsivtechnik (Klebetechnik) auf den Zahnschmelz, befestigt werden. Es können hierdurch Farb- und Formanomalien ausgeglichen und verschönert werden. Ferner lassen sich so auch leichte Fehlstellungen oder Defekte an Ihren Zähnen korrigieren, Zahnlücken schließen oder abgebrochene Ecken ersetzen. Sie gewinnen mit dieser kleinen aber feinen Korrektur ein ganz neues, strahlendes Lächeln und Lebensgefühl.

Veneers halten meistens genau so lange wie die natürliche Zahnsubstanz. 20 Jahre und mehr sind hier keine Ausnahme. Die Voraussetzung, die Sie als Patient hierfür mitbringen müssen, ist wie auch für Ihre eigenen Zähne eine gute Mundhygiene und Pflege.

 

Keramik-Inlays & Keramik-Kronen

Zahnersatz aus Vollkeramik zeichnet sich durch hervorragende Verträglichkeit, Ästhetik  und Stabilität aus. Hoch ästhetisch hergestellte Inlays und Kronen sind kaum von einem gesunden natürlichen Zahn zu unterscheiden. 

Weitere Vorteile einer Vollkeramikversorgung sind, dass sowohl das Gerüst als auch die Verblendung vollkommen metallfrei ist. Daher gibt es bei Vollkeramik keine Unverträglichkeiten und ist somit auch für Allergiker geeignet. Es zeigen sich keine Wechselwirkungen mit anderen möglicherweise bereits in der Mundhöhle vorhandenen Metallen. Vollkeramik ist isolierend, so dass keine Beeinträchtigungen beim Essen und Trinken durch unangenehmes Warm-Kalt-Empfinden auftreten.